Heimat

Ehrenamtliches Engage­ment

Ehren­amtliche in Vereinen gestalten maßgeblich das tägliche Leben vor Ort mit – sie wirken in den Stadt­teilen, in den Quartieren oder in der direkten Nach­barschaft. 

Sie prägen die Identi­tät des Stadt­teils und bieten auf vielfältige Weise unbüro­kratisch und pass­genau Hilfs­angebote für ihre Mit­menschen an. Auch oder gerade während der – immer noch anhaltenden – Corona-Pan­demie. Dabei leiden viele Vereine und Organisa­tionen selbst unter den aktuellen Ein­schränkungen. Schließlich können kaum Ein­nahmen aus sonst üblichen Ein­nahme­quellen wie Festen, Vermie­tungen oder Eintritts­geldern generiert werden. Dabei wären diese Gelder existen­ziell not­wendig um die gemein­nützigen Strukturen des Vereins auf­recht­erhalten zu können.

Damit diese gemein­nützigen Vereine auch in Zukunft ihre Heimat prägen und gestalten können, hat das Ministerium für Heimat, Kom­munales, Bau und Gleich­stellung des Landes Nord­rhein-West­falen ein Sonder­programm mit insgesamt 50 Mio. € aufgelegt. Pro Verein gibt es bis zu 15.000 €, unter der Voraus­setzung, dass der finanzielle Engpass corona-bedingt entstanden ist, der Verein bisher keine andere Sofort­hilfe erhalten hat und als gemein­nützig anerkannt ist.

Heimat-Preis 2019

Den Antrag können die Vereine selbst und aus­schließlich online stellen:

Anträge sind ab sofort bis zum 4. Dezember 2020 möglich. Die Richt­linien und voll­ständigen Bedingungen stehen auf der Website des Landes­ministeriums. Darüber hinaus bietet die zuständige Bezirksregierung Hilfe bei der Antrags­stellung. Hier geht es zur Antrags­hilfe für Münster »

PS: Das Team der Münster­Zukünfte hat bereits mehrfach das vielfältige bürger­schaftliche Engagement geehrt und gefördert, wie im Fall der Zukunfts­macherinnen und Zukunfts­macher im Rahmen von Gutes Morgen Münster oder der Bewerber und Bewerber­innen von Zukunft. Zuhause. Münster – Der Heimat-Preis 2019. Und auch in Zukunft werden wir euch dazu auf dem Laufenden halten.