Vielfalt der Stadtteile

Zukunfts­spazier­gänge

Spätestens seit der enormen Resonanz auf den Aufruf von »Gutes Morgen Münster« Projekte einzureichen, die Münster zukunfts­weisend prägen, gestalten, verändern und vorausdenken, ist eins klar: das Münster der Zukunft ist lebens­wert, liebens­wert und bürger­nah.

Zumindest ist das das Potential. Ein Potential, das eben nicht nur Bestehendes noch besser macht, es optimiert und poliert, sondern ein Potential, welches den Mut aufweist, Münster und das Leben in Münster völlig neu zu denken. Das zeigt sich in den vielfältigen, kreativen, innovativen Ideen der Bürgerinnen und Bürger. Es zeigt sich in dem Mut der Stadt Experimente zu wagen, bekannte Pfade zu verlassen und Neues zu probieren. Es zeigt sich aber eben auch in der Bereitschaft, womöglich zu scheitern, eingeschlagene Kurse zu korrigieren und unermüdlich Perspektiven und Etabliertes zu hinterfragen und neu zu denken.

Vielfalt der Stadtteile

Die Gewinner: 6 aus 19

Zur Website 
Gutes Morgen Münster >>

  • September 2017: Angelmodde
  • Oktober 2017: Kinderhaus
  • März 2018: Gievenbeck
  • April 2018: Mauritz Mitte
  • Juni 2018: Wissenschaftspark
  • Juli 2018: Hafen/ Hansaviertel

Aufruf
Und so riefen die Preis­träger, die zuvor im Rahmen von Gutes Morgen Münster ausgezeichnet wurden, die Stadt­teile Münsters dazu auf, sich mit zukunfts­relevanten Themen für einen Spazier­gang durch ihr Stadt­quartier zu bewerben. Aus 19 Bewerbungen kürte eine Expertenjury 6 Spazier­gänge. Die Akteure der aus­gewählten Stadt­teile überzeugten die Jury durch Bestehendes, Gefragtes und Geplantes. Und auch hier zeigte sich wieder der unbedingte Wunsch der Münsteraner­*innen, mit hohem Engagement mit­zureden und mit­zugestalten.

Spaziergänge
Die Zukunfts­paziergänge boten hierfür die ideale Bühne. In einer außer­ordentlichen Aktion trafen Bürgervinnen und Bürger direkt und unmittel­bar auf die Verant­wortlichen der Stadt­verwaltung/Lokal­politik. Ober­bürger­meister Markus Lewe und weitere Vertreter der Stadt spazierten mit den Akteuren durch die aus­gewählten Quartiere, hörten zu, fragten nach, disku­tierten leiden­schaftlich und nahmen schluss­endlich Impulse für Ver­waltung und Politik mit.

Ergebnisse
Umfangreich und komplex sind die zukünftigen Heraus­forderungen. Es geht vor allem um Integration, Stadt­entwicklung und Vielfalt. Jetzt heißt es für alle anpacken, um­setzen und dran­bleiben, damit Münster zukünftig noch lebens­werter, liebens­werter und bürger­näher wird.