Münster und seine Nachbarn

Velorouten im Alltag

Mit dem neuen Info­portal www.veloregion.de treffen sich zwei Leit­themen der Münster­Zukünfte: »Stadt­verträg­liche Mobi­lität« und »Münster und seine Nach­barn«

09.01.2021 Was verbindet Münster und seine Nachbarn? Das Fahrrad! Die „Leeze“ ist sowohl in Münster als auch in der Nachbarschaft des Münsterlandes ein beliebtes Alltagsgefährt. Und es gibt dabei zunehmend „grenzüberschreitenden Verkehr“. Immer mehr Menschen, die zu ihrem Arbeitsplatz nach Münster pendeln, tun dies immer öfter auf dem Rad. Und auch andere alltägliche Wege von vielen, vielen Menschen zu Einkauf, KiTa oder Sportverein in benachbarten Orten der Stadtregion werden auf 2 Rädern erledigt, Gemeindegrenzen spielen im Alltag keine Rolle. In Zeiten von E-Bike und Pedelec verlieren dabei auch die längeren Strecken ihren Schrecken – besonders dann, wenn sie komfortabel, sicher und landschaftlich attraktiv sind.

Grüne Welle
Hier geht es zum Artikel bei Smartcity Münster.

Hier setzt die Velorouten-Initiative der Stadtregion Münster an. Der Zusammenschluss der unmittelbar angrenzenden Städte und Gemeinden mit der Stadt Münster hebt die langjährige Zusammenarbeit damit auf eine neue Stufe und markiert einen echten Meilenstein: Künftig wird es 14 Velorouten geben, die die Innenstadt Münsters über die äußeren Stadtteile mit den angrenzenden Nachbargemeinden verbinden. Die neuen Routen lassen sich jetzt auch digital erleben. Mit veloregion.de hat die Stadtregion ein neues Infoportal ins Leben gerufen, das Vieles zu bieten hat: Wie ist der Stand der Umsetzung auf den einzelnen geplanten Streckenabschnitten? Welche Standards werden die neuen Routen erfüllen? Neben der Bereitstellung von handfesten Informationen und Tipps ist die neue Seite auch dem „Lebensgefühl Leeze“ auf der Spur. Überzeugte Radlerinnen und Radler berichten über die schönen Seiten vom Leben auf zwei Rädern, auch auf der Langstrecke.

Mehr zu Idee und Projekten der Stadtregion demnächst unter muensterzukunft.de

Mit dem neuen Internetauftritt ist auch ein neues Velorouten-Logo entstanden. 
Der stadtregionale Verbund schafft damit ein neues Markenzeichen für die leezenbegeisterte Region.

Bürgermeister Carsten Grawunder aus Drensteinfurt

Bürgermeister Carsten Grawunder aus Drensteinfurt

Insgesamt sind 218 Velorouten-Kilometer in Planung bzw. im Bau. Bürgermeister Carsten Grawunder aus Drensteinfurt und Vorsitzender der Stadtregion bis Dezember 2020 sagte zum Start der neuen Internetseite. „Wir möchten noch mehr Menschen motivieren, ganz selbstverständlich aufzusteigen – und umzusteigen vom Auto aufs Rad. Über die komfortablen und durchgängig sicheren Velorouten lassen sich auch weitere Strecken zum Arbeitsplatz oder zum Einkaufen zurücklegen.“

Veloroute Bildmontage

Foto/Montage: Stadt Münster

Im Stadtgebiet Münsters verlaufen die Velorouten wo möglich auf Fahrradstraßen, die seit 2019 unter neuen Qualitätsstandards ausgebaut werden. Die Bismarckallee ist eine der bereits umgestalteten Fahrradstraßen neuer Prägung.
Hier könnte schon bald das Velorouten-Logo auf dem roten Fahrbahnbelag zu sehen sein.