Urbane Wissensquartiere

Busso-Peus 
Straße

Der Wissen­schafts­park mit dem Tech­nologie­zentrum westlich der Correns­straße ist eine Erfolgs­geschichte, die aktuell an ihre Grenzen stößt. 

Jüngster Zuwachs ist das Multi­scale Imaging Centre für bio­medi­zinische Bild­gebungs­verfahren. Der Raum für hoch­schul­nahe Einrich­tungen und Unter­nehmen ist nun nahezu erschöpft. Am 26. August 2020 hat der Rat der Stadt Münster den Grund­satz­beschluss gefasst, in Rich­tung Westen die Fläche zwischen Busso-Peus-Straße, Gieven­becker Weg und Appel­brei­stiege städte­baulich zu ent­wickeln.

René Lutz
Stadtplanungsamt
0251 492-1261
Mattias Bartmann
Stadtplanungsamt
0251 492-6115

Datenlizenz Deutschland – Land NRW / Stadt Münster (2017/2019) – Version 2.0

Im Rahmen der Münster­Zukünfte ist die Fläche als Teil des Leit­themas Urbane Wissens­quartiere in der Inter­natio­nalen Ideen­werkstatt Münster „Zukunft der Wissen­schafts­stadt“ betrachtet worden. Ergebnis war u. a., dass mit der Erwei­terung des Wissen­schafts­parks mit Anteilen von Wohnen und weiteren, viel­fältigen Nutzungen der Brücken­schlag zum Stadt­teil Gieven­beck in einem leben­digen Quartier gelingen kann – bei gleich­zeitiger Schonung des angren­zenden Frei­raums, einer klima­neutralen Quartiers­entwicklung, sensi­blem Wasser­management und Etablierung einer zukunftsfähigen Mobilität. Dabei soll der Weg zum neuen Stadt­quartier begleitet werden von einer inten­siven Einbin­dung der Münsteraner Bürger­schaft in viel­fältigen Beteiligungs­formaten.

Weiterlesen?

Weitergehende Informationen auf den Seiten des Stadt­planungs­amtes: